Künstlerreisen – weshalb diese Webseite?

Wir alle lieben Künstler, kreative Menschen mit Ideen, meist kommunikative, offene Menschen. Jeder ist doch im Grunde seines Herzens ein Künstler. Nun, wir haben für Hobbymaler die Webseite mal.reisen aufgegleist. Jene ähnelt im Grunde dieser Seite, doch wir sprechen dort lediglich die Maler an.

In Selb besitzen wir ein Künstlerhaus. Es wird von einem Freund betreut, und wir laden dort Künstler ein. Diese Künstler können während eines Aufenthalts in Selb besucht werden.
Ferner beabsichtigen wir mit dem «Porcelaincup international» die Keramikkunst zu fördern.

Auch anderen Künstlern eröffnen wir die Möglichkeit Künstlerreisen anzubieten, wie übrigens auch Malreisen.

Wir möchten die Kunst fördern. Selbst bin ich Liedermacher und zelebriere das Künstlertum. Schaut doch mal auf meiner Webseite nach,
zurfluh.de

Vor allem möchten wir Sie einladen uns im Künstlerhaus zu treffen. Informationen hier:
zum Künstlerhaus

Künstlerhaus Selb, erleben wir Kunst

Selb war einst Zentrum der Porzellan-Produktion Deutschlands. Phillip Rosenthal holte viele Künstler nach Selb. Auf Schritt und Tritt bleiben ihnen ihre Kunstwerke bestehen.
Einige Bürger möchten an diese Zeiten anknüpfen. Doch es fehlt hier manchmal an Initiative, wenngleich diese Bürger gerne eine Künstlerstadt wünschen.

Die Designschule bildet vor allem Formgestalter für die Autoindustrie aus (Staatliches Berufliches Schulzentrum für Produktdesign und Prüftechnik Selb). Wir hingegen lassen jegliche wirtschaftliche Orientierung fallen, wir möchten Menschen begegnen und nach Selb bringen.

Wir hatten bereits einen Künstler drin wohnen, einige Arbeiten wurden nach seinem Exodus erledigt. Nun kommen die nächsten Schritte;

Vision
Vorgehen
Finanzierung

Wir freuen uns, wenn Selber weiterhin von «ihrer Künstlerstadt» träumen, sowie weiteren Selber Künstlern Platz zur Verfügung stellen. Vielleicht ist letzteres der Weg zu einer Künstlerstadt.
Weshalb sollen dies immer nur Grossstädte sein?

Ein erstes Fazit, einen Zwischenbericht, lesen Sie hier;

Impressum – wer ist verantwortlich

Verantwortlich für die Webseite trägt die Gesellschaft für Internationale Entwicklung, Zürich, welche auch das Künstlerhaus in Selb betreibt. Ziel der Webseite ist einerseits Künstler zu motivieren Selb zu bereisen, andererseits die Sanierung des Hauses zu fördern, (Elternhaus von Stephan Zurfluh).

Stephan Zurfluh ist Liedermacher. Jedem Menschen wohnt irgendwo ein Künstler inne.
Ob Luftveränderung oder Tapetenwechsel, beides tut gut. In Selb steht dafür ein Haus parat – auch als Haus zur Begegnung.

Ansprechpartner:

Stephan Zurfluh
Postfach 1423
CH-8021 Zürich

Tel. +41 56 426 54 30
office@gfie.net



Textlich & teilweise illustrativ redigiert
von; S. Keller, E-Mail